Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Zürcherin, die in Thun ein Mütterheim gründete

Aus dem Alltag des Kinder- und Mütterheims Hohmaad: Hunderte von Säuglinge und Kleinkinder fanden während 55 Jahren ein Zuhause, konnten bei ihren Müttern bleiben und im Garten miteinander spielen.
Ein Foto von 1959: Links ist der Neubau zu sehen, der noch heute steht, und rechts das ehemalige Mütter- und Kinderheim Hohmaad.
Emma Horber, die Zürcher Pionierin: Die Zürcherin gründete mit Adeline Wyss (siehe Foto unten rechts) das Mütter- und Kinderheim Hohmaad, an dessen Stelle sich heute die Klinik Hohmad befindet.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.