Zum Hauptinhalt springen

Eigernordwand: Die Legende lebt weiter

Der höchsten Felswand Europas und ihrer Magie auf der Spur: Grindelwald Tourismus lud ein, und die Medienleute kamen in Scharen. Die Eigernordwand hat nichts von ihrer Faszination eingebüsst.

Die Menschen und die Wand: Mehr als 40 Journalisten aus neun Ländern sind angereist, um mehr über die Eigernordwand und ihre bewegte Geschichte zu erfahren.
Die Menschen und die Wand: Mehr als 40 Journalisten aus neun Ländern sind angereist, um mehr über die Eigernordwand und ihre bewegte Geschichte zu erfahren.
Keystone
Gipfeltreffen vor der Eigernordwand (v.l.): Die Extremkletterer Ueli Steck,  Stephan Siegrist,  Roger Schäli und  Dani Arnold.
Gipfeltreffen vor der Eigernordwand (v.l.): Die Extremkletterer Ueli Steck, Stephan Siegrist, Roger Schäli und Dani Arnold.
Hans Peter Roth
Das Eigercamp als kleine Zeltstadt für die Medien. Der Rega-Helikopter steht bereit  für die Demonstration  einer Longline-Rettung.
Das Eigercamp als kleine Zeltstadt für die Medien. Der Rega-Helikopter steht bereit für die Demonstration einer Longline-Rettung.
Hans Peter Roth
1 / 3

Du lebst bei der Eigernordwand?!» Gespräch mit einem Israeli, Outdoortyp, in Japan. Er fragt, wo ich wohne: im Berner Oberland. Es sei sein Traum, einmal «die Wand aller Nordwände» zu durchsteigen. Eindrücklich, von einem Israeli in Japan zu hören, womit er das Berner Oberland gleichsetzt: mit der Eigernordwand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.