Zum Hauptinhalt springen

FC-Thun-Fans gaben sich brav – YB-Fans zündeten Fackeln

Die verstärkten  Zutrittskontrollen  verursachten   vor der Stockhorn-Arena lange  Schlangen. Nicht alle kamen  zum Anpfiff ins Stadion.
Mit dem Abbrennen von Rauchpetarden zeigten die YB-Fans im Gästesektor, was sie von den städtischen Zusatzauflagen halten.
Keine Schwenkfahnen und keine Rauchpetarden: Die  Südkurve der Thuner Fans war  trotz Boykottaufruf gut gefüllt. Die heimischen Fans zeigten sich friedlich und entspannt.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.