Zum Hauptinhalt springen

Geschichte sichtbar gemacht

Am nächsten Wochenende ist es soweit: Nach zwei Jahren Vorarbeit wir der Mühlebachweg eröffnet. Damit wird die Geschichte des einheimischen Gewerbes sichtbar und begehbar.

Die Mitglieder des Vereins Saagi am Mülibach posieren dort, wo der Bach in den Teich beim Astra-Areal fliesst.
Die Mitglieder des Vereins Saagi am Mülibach posieren dort, wo der Bach in den Teich beim Astra-Areal fliesst.
Patric Spahni

Der Startschuss erfolgt rund acht Monate später als ursprünglich geplant: Am kommenden Wochenende wird der Mühlebachweg in Steffisburg nach zwei Jahren Planungs- und Bauarbeiten offiziell eröffnet. Wobei insbesondere letztere wesentlich kürzer ausfielen als angedacht.

«Wegen Einsprachen von Anstössern an das ursprünglich geplante Wegtrassee gaben wir die Idee auf, zwischen dem Bösbachweg und dem Astra-Areal einen neuen Wegabschnitt direkt am Bach zu bauen», sagt Stefan Schneeberger. Er ist Präsident des Vereins Saagi am Mülibach, welcher nach der Sanierung der namengebenden Sägerei und des Fabriggli Mürner auf dem Areal der Burgergemeinde Thun auch den Mühlebachweg initiiert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.