Zum Hauptinhalt springen

Halt in Kiesen kommt gut an

Seit gut einem Jahr hält der Kiesental-Bus von Oberdiessbach nach Münsingen auch in Kiesen. Die Haltestelle wird rege genutzt; insgesamt verkehrten auf der Strecke 12 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr.

Die Haltestelle Kiesen Dorf auf der Postautolinie 167 zwischen Münsingen und Oberdiessbach wird von den Fahrgästen rege genutzt.
Die Haltestelle Kiesen Dorf auf der Postautolinie 167 zwischen Münsingen und Oberdiessbach wird von den Fahrgästen rege genutzt.
Patric Spahni

Im Versuchsbetrieb 31000 Passagiere pro Jahr zu befördern: Das ist das Ziel für die Buslinie 167 im Kiesental, die ihren Betrieb Ende 2010 aufgenommen hat (wir haben berichtet). 2012, im zweiten Versuchsjahr, waren insgesamt gut 54000 Personen mit dem Bus unterwegs, rund 12 Prozent mehr als im Vorjahr, wie Katharina Merkle, Sprecherin der Postauto Schweiz AG, sagt. Insbesondere hat sich der zusätzliche Halt in Kiesen bewährt; aber auch eine neue Haltestelle in der Murachere zwischen Kiesen und Wichtrach stösst auf gute Resonanz. «Die beiden zusätzlichen Haltestellen haben eindeutig zur Steigerung der Fahrgastzahlen beigetragen», sagt Merkle und fügt an: «Wir gehen davon aus, dass die rund 350 Ein- und Aussteiger bei der Murachere sowie die rund 1000 Ein- und Aussteiger in Kiesen nach Wichtrach oder nach Münsingen pendeln.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.