Zum Hauptinhalt springen

Mit Ballenberg-Dampfbahn geht es wieder aufwärts

Das neue Depotgebäude in Interlaken steht, eine neue Drehscheibe als Waschplatz ist im Bau. Mit reduziertem Fahrplan fährt die Ballenberg-Dampfbahn (BDB) ab diesem Sommer wieder.

Diese 2013 vom Brand verwüstete Lokomotive  steht im Depot Interlaken-Ost und soll als nächste restauriert werden.
Diese 2013 vom Brand verwüstete Lokomotive steht im Depot Interlaken-Ost und soll als nächste restauriert werden.
Monika Hartig
Neu im Vorstand  (v.l.): Leiter Marketing Robertus Laan, Leiter Technik Adrian Kehrli und Leiter Veranstaltungen Werner Voegeli.
Neu im Vorstand (v.l.): Leiter Marketing Robertus Laan, Leiter Technik Adrian Kehrli und Leiter Veranstaltungen Werner Voegeli.
Monika Hartig
Zerbrochene Ziegel und Lokteile bedecken den Boden.
Zerbrochene Ziegel und Lokteile bedecken den Boden.
Samuel Günther
1 / 6

An der 30. Generalversammlung der Ballenberg-Dampfbahn Rollmaterial AG stimmten die 35 Aktionäre allen Geschäften einstimmig zu. Für den Wiederaufbau nach dem Brand des Depots im Jahr 2013 hatte der Vorstand viele Probleme mit Baubewilligungen, Versicherungen und der Finanzierung zu lösen, wie Verwaltungspräsident Hans Peter Maurer berichtete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.