Zum Hauptinhalt springen

Mitholztunnel ist einseitig wieder befahrbar

Die Achse Frutigen–Kandersteg ist wieder offen. Der Lawinenschutztunnel Mitholz kann talwärts befahren werden, in der Gegenrichtung wird die alte Umfahrungsstrasse genutzt.

Diese Luftaufnahme zeigt das Ausmass der Zerstörung.
Diese Luftaufnahme zeigt das Ausmass der Zerstörung.
Keystone
Der Mitholz-Tunnel im Kandertal wurde massiv beschädigt.
Der Mitholz-Tunnel im Kandertal wurde massiv beschädigt.
Keystone
Wie hoch die Kosten für die Reparaturarbeiten am Tunnel ausfallen, ist noch nicht klar. Der Tunnel soll ab Freitag wieder einspurig in Betrieb genommen werden
Wie hoch die Kosten für die Reparaturarbeiten am Tunnel ausfallen, ist noch nicht klar. Der Tunnel soll ab Freitag wieder einspurig in Betrieb genommen werden
Keystone
1 / 5

Seit gestern ist die Strassenverbindung von Frutigen nach Kandersteg wieder offen. Nachdem in den letzten Tagen durch das Überschwemmungsgebiet Kandergrund/Mitholz nur einige Nottransporte möglich gemacht werden konnten, steht die Staatsstrasse nun der einheimischen Bevölkerung sowie den Gästen von und nach Kandersteg wieder zur Verfügung. Der Lawinenschutztunnel ist allerdings vorläufig nur einspurig, das heisst talauswärts, passierbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.