Zum Hauptinhalt springen

Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Montagabend in Leissigen bei einem Selbstunfall verletzt worden. In einer leichten Rechtskurve hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Motorradfahrer war kurz vor 19 Uhr auf der Hauptstrasse A8 von Interlaken Richtung Leissigen unterwegs, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Bei starkem Regen kam er bei der Ausfahrt Leissigen Ost in einer leichten Rechtskurve ins Rutschen und stürzte. Der Mann prallte daraufhin in die Leitplanke auf der linken Strassenseite und wurde danach zurück auf die Strasse geschleudert.

Das Motorrad rutschte auf der Strasse weiter und kam nach rund 70 Metern am rechten Strassenrand zum Stillstand. Der verletzte Motorradlenker wurde mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

pd/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch