Zum Hauptinhalt springen

Rollerfahrer nach Flucht gestoppt

Die Polizei hat am Donnerstagabend in Allmendingen einen Rollerfahrer nach kurzer Flucht gestoppt. Seinen Fahrausweis war ihm bereits früher entzogen worden.

Die Polizei begegnete dem Rollerfahrer um 20.30 Uhr auf der Allmendingen-Allee. Als der Mann die Polizeipatrouille erkannte, wendete er das Fahrzeug und fuhr in Richtung Allmendingen davon.

Die Beamten verfolgten den Rollerfahrer und konnten ihn nach kurzer Flucht in einem Maisfeld anhalten.

Wie die Polizei mitteilt, besass der Fahrer keinen Führerausweis. Dieser war ihm bereits entzogen worden. Zudem habe er an der Schalldämpferanlage des Rollers verbotene Abänderungen vorgenommen. Er wird angezeigt.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch