Zum Hauptinhalt springen

Ruhe um Gasspeicher an der Grimsel

Um die geplanten riesigen Gasspeicher im Grimselmassiv ist es ruhig geworden. Gemeindepräsident Walter Brog bedauert dies nicht. René Bautz, CEO der Gaznat SA, hält aber fest, dass das Projekt weiter aktuell sei.

Der geplante Erdgasspeicher im Grimselgebiet.
Der geplante Erdgasspeicher im Grimselgebiet.

«Wir haben nichts mehr gehört», antwortet Walter Brog, Gemeindepräsident von Innertkirchen, angesprochen auf die geplanten Gasspeicher im Grimselmassiv. Im November 2011 war noch davon die Rede, dass ein Baugesuch für zwei der vier geplanten Speicher schon 2013 vorliegen könnte.

Beim Projekt ist der Gasversorger Gaznat SA aus VeveyVD federführend. Weiter beteiligt sind die Gasverbund Mittelland AG, die Erdgas Ostschweiz AG und die Erdgas Zentralschweiz AG.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.