Zum Hauptinhalt springen

Skicross-Spektakel live am Fernsehen

Den Abschluss und Höhepunkt der Skicross-Weltcupsaison bilden die Rennen in Grindelwald vom 8. bis 11. März 2012. Der Zielbereich wird aufgewertet, der Final am Sonntag wird live übertragen.

Das Zielgelände am Fuss des Wetterhorns bietet Platz für viele Fans und einen besten Blick auf die packenden Duelle bis zur Ziellinie.
Das Zielgelände am Fuss des Wetterhorns bietet Platz für viele Fans und einen besten Blick auf die packenden Duelle bis zur Ziellinie.
Fritz Lehmann

Die Standardanpassungen in Sachen Skicross beschränken sich nicht alleinig auf Wettkampfmaterial und körperlichen Zustand der Athleten. Im Bereich Infrastruktur sind Entwicklungen vonseiten der Organisatoren gefordert. Im Zielbereich wird eine Zuschauertribüne für rund 600 Fans errichtet. Die Lounge bietet 250 Gästen Platz. Ab dieser Saison geht Audi mit auf die Piste: Der Automobilhersteller wird Namensgeber des Wettkampfes.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.