Zum Hauptinhalt springen

Spiezwilertunnel: Wird die Galerie wegen Epilepsiegefahr geschlossen?

Seit einem Jahr gibt es im Spiezwilertunnel Blendschutznetze. Für fotosensible Menschen seien diese Massnahmen ungenügend, sagt eine Betroffene. In ein bis zwei Jahren wird Bilanz gezogen – und die Galerie komplett geschlossen?

Die Montage der Blendschutznetze an der Spiezwilertunnel-Galerie. Die Reaktionen zu dieser einzigartigen Massnahme fallen ein Jahr danach unterschiedlich aus.
Die Montage der Blendschutznetze an der Spiezwilertunnel-Galerie. Die Reaktionen zu dieser einzigartigen Massnahme fallen ein Jahr danach unterschiedlich aus.
Markus Hubacher

14'000 Wagen passieren den Spiezwilertunnel ins Kandertal – Tag für Tag seit 20 Jahren. Bis vor einem Jahr wurden die Automobilisten in der südlich an den Tunnel anliegenden Galerie – im Speziellen am Nachmittag bei tief stehender Sonne – mit irritierenden Lichteinfällen konfrontiert. Anfang Oktober 2009 wurden auf der gesamten Länge der Galerie (250 Meter) Blendschutznetze eingebaut. Heute ist man sich einig: Die Massnahmen haben etwas gebracht. Wie viel? Da gehen die Meinungen auseinander.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.