Zum Hauptinhalt springen

Thun: Gebäude wegen Brand evakuiert

In der Thuner Altstadt ist am Dienstagnachmittag in einem Verkaufsgeschäft ein Brand ausgebrochen. Das Feuer konnte jedoch rasch gelöscht werden. Das Gebäude wurde vorübergehend evakuiert.

Am Dienstagnachmittag um 14:15 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach an der Unteren Hauptgasse in der Thuner Altstadt Rauch aus dem Keller einer Liegenschaft dringe. Die Feuerwehr Thun rückte daraufhin mit 15 Einsatzkräften aus. Diese konnte den Brand in einem Verkaufsgeschäft im Untergeschoss des Gebäudes rasch löschen. Der Laden war zum Zeitpunkt des Brandes geschlossen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Aus Sicherheitsgründen wurde die Liegenschaft, in welcher sich neben dem betroffenen Geschäft eine Wohnung sowie ein zweites Verkaufsgeschäft befinden, vorübergehend evakuiert. Ebenfalls musste die Untere Hauptgasse kurzzeitig gesperrt werden. Verletzt wurde dabei niemand. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache wie auch zur Höhe des Sachschadens eingeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch