Zum Hauptinhalt springen

Thuner SVP setzt auf viel Prominenz

Der SVP-Wahlkreis Thun hat für die Nationalratswahlen im Herbst nebst den Bisherigen die drei Grossräte Raphael Lanz, Jürg Iseli und Samuel Graber nominiert.

Sie treten für den SVP-Wahlkreis Thun zu den Nationalratswahlen 2015 an (v.l.): Die Grossräte Samuel Graber und Raphael Lanz, die Bisherigen Albert Rösti und Adrian Amstutz sowie Grossrat Jürg Iseli.
Sie treten für den SVP-Wahlkreis Thun zu den Nationalratswahlen 2015 an (v.l.): Die Grossräte Samuel Graber und Raphael Lanz, die Bisherigen Albert Rösti und Adrian Amstutz sowie Grossrat Jürg Iseli.
zvg

Die Delegierten des SVP-Wahlkreisverbandes Thun haben ihre fünf Kandidaten für die Nationalratswahlen vom 18. Oktober 2015 bestimmt. Die Versammlung entschied sich einstimmig, die bisherigen Nationalräte Adrian Amstutz (Sigriswil) und Albert Rösti (Uetendorf) sowie die Grossräte Samuel Graber (Horrenbach-Buchen), Jürg Iseli (Zwieselberg) und Raphael Lanz (Stadtpräsident Thun) als Kandidaten aufzustellen. Dies teilt der SVP-Wahlkreisverband Thun mit. Formell nominiert werden die fünf Kandidaten von der kantonalen Delegiertenversammlung der SVP am 19. Januar in Belp.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.