Zum Hauptinhalt springen

Tierärzte: Neuorganisation in Kompetenzzentrum

Die tierärztliche Versorgung im ländlichen Raum erfordert viel Flexibilität und Engagement. Für junge Berufsleute kein allzu lockendes Ziel. Im Niedersimmental versucht sich dieser Berufsstand deshalb neu zu organisieren.

Trotz heftigem Regen startbereit: Andreas Künzi (l.) und Thomas Kaufmann bei ihren Fahrzeugen, welche mit den nötigen tierärztlichen Utensilien beladen sind.
Trotz heftigem Regen startbereit: Andreas Künzi (l.) und Thomas Kaufmann bei ihren Fahrzeugen, welche mit den nötigen tierärztlichen Utensilien beladen sind.
Peter Rothacher

Obschon es in Strömen regnet, nimmt sich Andreas Künzi aus Erlenbach noch ganz kurz Zeit für ein Foto. Danach sitzt er sofort in seinen Wagen und fährt los. Denn auf einer Alp gibt es laut einem telefonischen Notruf Probleme mit einer Kuh, die dort ihr Kalb zur Welt bringen will. Auf dem Foto steht auch Thomas Kaufmann – der Neue – im Regen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.