Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte überfielen Bus-Chauffeur in Steffisburg

Zwei Unbekannte haben an der STI-Endstation Alte Bernstrasse einen Buschauffeur überfallen. Sie flohen jedoch ohne Beute.

Hier an der Alten Bernstrasse, der Endstation der STI-Linie 3, wurde am Donnerstagabend ein Buschauffeur überfallen.
Hier an der Alten Bernstrasse, der Endstation der STI-Linie 3, wurde am Donnerstagabend ein Buschauffeur überfallen.
Stefan Kammermann

Es war am Donnerstagabend, 22.40 Uhr, und einer der letzten Kurse des Tages auf der Linie 3: Ein STI-Chauffeur war vom Bahnhof Thun an die Alte Bernstrasse in Steffisburg unterwegs. Bei der Endstation Alte Bernstrasse traten plötzlich zwei Unbekannte an den Bus. «In der Folge bedrohte einer der Männer den Chauffeur mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld», teilte die Polizei gestern mit. Doch der Chauffeur weigerte sich, das Geld herauszugeben. Damit hatten die Täter nicht gerechnet – sie flüchteten ohne Beute in Richtung Bernstrasse. Der Chauffeur blieb unverletzt. Gemäss der Polizeimitteilung konnten die beiden Unbekannten bis gestern «trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmassnahmen nicht angehalten werden».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.