Zum Hauptinhalt springen

Weitere Baustelle im Zentrum

Das Baustellen geplagte Zentrum von Interlaken ist um ein weiteres Verkehrshindernis reicher: Am Höheweg/ Ecke Klosterstrasse wird der Verkehr einspurig geführt. Das Hotel Royal St. Georges wird an das Netz der Avari AG angeschlossen.

Auf dem Höheweg/Ecke Klosterstrasse:  in Interlaken wird der Verkehr wegen Bauarbeiten einspurig geführt und mit einer Ampel geregelt. Das Hotel Royal St. Georges (gelbes Gebäude auf der linken Strassenseite) wird an das Versorgungsnetz der Avari AG angebunden.
Auf dem Höheweg/Ecke Klosterstrasse: in Interlaken wird der Verkehr wegen Bauarbeiten einspurig geführt und mit einer Ampel geregelt. Das Hotel Royal St. Georges (gelbes Gebäude auf der linken Strassenseite) wird an das Versorgungsnetz der Avari AG angebunden.
Claudius Jezella

Rot-weisse Absperrungen, mobile Lichtsignalanlagen, aufgebrochene Asphaltdecken: Verkehrsteilnehmer in Interlaken haben sich an dieses Bild gewöhnt. Die neueste Baustelle im Ortszentrum wurde Anfang der Woche am Höheweg/Ecke Klosterstrasse aufgemacht. Das Hotel Royal St. Georges wird an das Versorgungsnetz des Fernheizwerks Wilderswil der Avari AG angebunden. «Der Anschlusspunkt befindet sich in der Klosterstrasse», erklärt Tobias Kuhn, Projektleiter bei der Huggler und Porta Ingenieure AG, die den Auftrag ausführt. In der Klosterstrasse ist laut Kuhn der Verkehr nicht betroffen, da die Leitungen im Bereich des Gehsteigs beim Hotel Du Nord verlegt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.