Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wer jetzt kein Haus hat, baut keins»

Eine Gewerbeüberbauung an der Weststrasse Süd in Thun wurde vom Stimmvolk in Thun deutlich abgelehnt. Der Kanton sähe es indes gerne, wenn in derartigen Gebieten verdichtet würde.
«Der Bahnhofplatz ist ein gutes Beispiel: Nach dem Ja zur Städteinitiative sagte das Stimmvolk Nein zu einer direkten Konsequenz.»: Erich Fehr (SP), Stadtpräsident Biel.
Hans-Ulrich von Allmen (r.) übergibt die Führung des Politforums an Raphael Lanz.
1 / 6

Absprachen mit 30 Ämtern

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin