Zum Hauptinhalt springen

Werkstattbrand durch Schweissarbeiten ausgelöst

Der Brand vom Freitagabend in einer Werkstatt in Bönigen ist von Schweissarbeiten an einem Fahrzeug ausgelöst worden.

Beim Brand ist ein grosser Sachschaden entstanden.
Beim Brand ist ein grosser Sachschaden entstanden.
Walter Theiler, Leserreporter

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Sachschaden beläuft sich aber auf mehrere hunderttausend Franken.

Das Feuer entstand im Innern des Autos und dehnte sich rasch auf das Gebäude aus, wie das Untersuchungsrichteramt Berner Oberland und die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten. Im Gebäude, das durch die Hitzeentwicklung massiv beschädigt wurde, sind mehrere Firmen untergebracht. Zerstört wurden überdies Fahrzeuge und Einrichtungsgegenstände.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch