Zum Hauptinhalt springen

Zwei Männer nach Diebstählen angehalten

Die Kantonspolizei Bern hat zwei Männer angehalten, welche dringend tatverdächtigt sind, in Burgistein mehrere Einbruchdiebstähle begangen zu haben. Sie sind teilweise geständig.

Nach mehreren Einbrüchen in Burgistein hat die Berner Kantonspolizei zwei mutmassliche Täter angehalten. Sie sind teilweise geständig. Nach einem mutmasslichen dritten Täter wird noch gesucht.

Die Einbruch- und Einschleichdiebstähle ereigneten sich Ende November. Ein aufmerksamer Bürger hatte die Polizei alarmiert, nachdem er in seiner Garage drei Unbekannte entdeckt hatte. Als die Polizei eintraf, waren die drei schon wieder weg.

Aufgrund des Signalements konnten Polizeikräfte wenig später in einem Zug bei Mühlethurnen drei Personen anhalten, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten. Zwei der Männer wurden vorübergehend festgenommen, der dritte nach kurzer Zeit wieder entlassen. Er hatte weder mit den Vorfällen noch mit den Beschuldigten etwas zu tun.

Bargeld und Elektroartikel gestohlen

Im Rahmen der Ermittlungen konnten Bargeld und Elektronikartikel sichergestellt und den beiden Männern zugeordnet werden. Diese waren in der Nacht gestohlen worden. Die beiden Tatverdächtigen sind geständig, aus mehreren unverschlossenen Autos Wertgegenstände gestohlen, sowie einen Einbruch in einen Geschäftsbetrieb begangen zu haben. Den beiden Männern werden überdies zwei Einschleichdiebstähle in Einfamilienhäuser zur Last gelegt, welche sie jedoch bestreiten.

Weitere Ermittlungen, unter anderem nach einem mutmasslichen dritten Beteiligten, sind laut Kantonspolizei Bern im Gang. Die beiden Beschuldigten wurden aufgrund der Zuständigkeiten und Ausschreibungen zur Verhaftung an die Kantone Genf und Waadt überstellt.

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch