Zum Hauptinhalt springen

13 STI-Linien von verändertem YB-Fanwalk betroffen

Der neue YB-Fanwalk dürfte die Geduld von Automobilisten und ÖV-Benutzern in der Stadt Thun auf die Probe stellen.

Der neue Fanwalk soll die YB-Anhänger via Aarestrasse (l.) und Allmendstrasse (rechte Bildhälfte oben) zum Stadion führen.
Der neue Fanwalk soll die YB-Anhänger via Aarestrasse (l.) und Allmendstrasse (rechte Bildhälfte oben) zum Stadion führen.
Patric Spahni

Das erste Heimspiel des FC Thun in der Super-League-Rückrunde ist gleich das Derby gegen die Young Boys. Am 10. Februar um 16 Uhr empfängt das Team von Trainer Marc Schneider in der Stockhorn-Arena den Meister aus Bern. Seit Donnerstag ist bekannt, dass die Marschroute des YB-Fanwalks vom Bahnhof aus neu und versuchsweise via Maulbeerkreisel, Aare-, Allmend-, General-Wille-, Burgerstrasse und Allmendingenallee zum Stadion führt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.