Zum Hauptinhalt springen

2020 ist das Jahr des neuen «Strämu»

Was erwartet uns 2020? Wir blicken voraus auf ein Jahr, das viel Spannung bereithält. In der Politik zeichnet sich ein Jahr mit diversen Kontroversen ab.

Das wird ein heisses Politjahr

Von der Hoffmatte-Abstimmung über den Verkehr in Thun und die Quartierschulinitiative bis zur Zukunft des Hallenbads Heimberg: Im neuen Jahr werden die Weichen bei diversen heftig umstrittenen Projekten und Vorlagen gestellt.

Das Jahr 2020 hat eben erst begonnen, noch ist es politisch ruhig. Das wird sich aber sehr bald ändern – und zwar nachhaltig. In der Stadt und der Region Thun stehen gleich mehrere heftig umstrittene Themen an, bei denen in den nächsten zwölf Monaten Entscheidendes geschehen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen