Thun

Gesucht sind die besten Jasserinnen und Jasser

ThunDie Stadt Thun hat die Chance, sich als Austragungsort für die SRF-Show «Donnschtig-Jass» zu qualifizieren. Ende April findet das offizielle Qualifikationsturnier statt.

Die Gesichter des «Donnschtig-Jass»: Moderator Roman Kilchsperger (l.) und Aussenmoderator Reto Scherrer.

Die Gesichter des «Donnschtig-Jass»: Moderator Roman Kilchsperger (l.) und Aussenmoderator Reto Scherrer. Bild: PD/SRF/Oscar Alessio

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 12. Juli könnte Thun Austragungsort der beliebten SRF-Sendung «Donnschtig-Jass» mit Moderator Roman Kilchsperger sein. Damit es so weit kommt, muss Thun am 5. Juli in der Livesendung aus Klingnau AG gegen die Jassdelegation aus Zweisimmen siegen. «Die traditionsreiche Sendung lockt jeweils viele Menschen vor den Fernseher und auf die Austragungsplätze, denn neben den Jasserinnen und Jassern treten auch internationale Showgrössen auf», teilte die Stadt am Dienstag mit.

Turnier in der Alten Reithalle

Nun gilt es also die besten Thuner Jasscracks zu finden: Zu diesem Zweck lädt die Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation «alle geübten Jasserinnen und Jasser ab 10 Jahren» zu einem Qualifikationsturnier. Es findet statt am Montag, 30. April, von 19.30 bis etwa 22.45 Uhr im Restaurant Alte Reithalle auf dem Thun-Expo-Messegelände. Mitspielen dürfen laut der Mitteilung der Stadt nur Einwohnerinnen und Einwohner Thuns.

Gejasst wird ein Differenzler mit verdeckter Ansage in vier Passen à vier Spiele. Das Turnier wird vom Eidgenössischen Differenzler-Jass-Verband organisiert und geleitet. Für den «Donnschtig-Jass» qualifizieren sich der 1. bis 3. Rang bei den Herren, die beste Dame sowie der oder die beste Jugendliche bis 18 Jahre. «Alle fünf Qualifizierten müssen am 5. Juli mitspielen können», nennt die Stadt eine weitere Bedingung.

Ebenso müssen sie bei der letzten Livesendung des «Donnschtig-Jass» am 16. August mitjassen können, sofern sich Thun dafür als beste Verliererin der Vorrunden eine Teilnahme erkämpft.

Geschenk für die ersten zehn

Interessierte können sich ab sofort anmelden (vgl. Kasten). Bei der Abgabe der Anmeldekarte im Rathaus erhalten die ersten zehn Angemeldeten jeder Kategorie zudem eine Differenzler-Jass-Box geschenkt. Die Teilnahme am Turnier ist kostenlos, die Teilnehmerzahl jedoch beschränkt. Verpflegungsmöglichkeiten (Getränke und Snacks) sind vorhanden. (pd)

Erstellt: 06.03.2018, 18:00 Uhr

Anmeldung

Die Anmeldekarte für das Qualifi­kationsturnier liegt an allen Standorten der Stadtverwaltung sowie im Hotel Krone, der Alten Reithalle, im Rössli Dürrenast und im Kreuz Allmendingen auf. Herunterladen kann man sie unter www.thun.ch/stadtmarketing. Abgabe im Rathaus, per Mail an stadtmarketing@thun.ch oder per Post an Stadt Thun, Stadtmarketing und Kommunikation, Rathaus, Postfach 145, 3602 Thun. Anmeldung bis zum 16. April (Teilnahme wird bestätigt).

Artikel zum Thema

«Donnschtig-Jass»: Es hat wieder nicht sein sollen

Signau Auch im zweiten ­Anlauf hat es nicht geklappt. Die nächste «Donnschtig-Jass»-Serie startet am 5. Juli nicht im Emmental. Mehr...

Der Jasszirkus hat im Gemeindepark haltgemacht

Herzogenbuchsee Nach dem Sieg über Signau vergangene Woche war Herzogenbuchsee Gastgeber des «Donnschtig-Jass». Mehr...

Beim Jassen müsste man rechnen können

Corinne Amstutz wird die Signauer Frauen beim «Donnschtig-Jass» im Kanton Nidwalden vertreten. Das Glück spielt beim Differenzler zwar auch eine Rolle. Aber wer nicht rechnen kann, bringt es sowieso nicht weit. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Die Mär von der Low-Carb-Ernährung

Tingler Das Alter als Wahl

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...