Zum Hauptinhalt springen

Am Montag beginnt Bau des Kreisels

Drei Wochen früher als geplant startet am Montag der Umbau der Kreuzung zwischen der Allmendingen- und der Kreuzstrasse. Ende September soll der Kreisel fertig gebaut sein. Der Verkehr wird in der Bauphase umgeleitet.

Die Kreuzung beim Restaurant Kreuz in Allmendingen: Hier wird ab Montag der neue Kreisel gebaut. Von links mündet die Tempelstrasse in die Kreuzung, von rechts die Kreuzstrasse. Dahinter ist die Baustelle für die beiden neuen Wohnblöcke zu sehen.
Die Kreuzung beim Restaurant Kreuz in Allmendingen: Hier wird ab Montag der neue Kreisel gebaut. Von links mündet die Tempelstrasse in die Kreuzung, von rechts die Kreuzstrasse. Dahinter ist die Baustelle für die beiden neuen Wohnblöcke zu sehen.
Michael Gurtner
Der neue Kreisel
Der neue Kreisel
Grafi sgb/ Quelle Tiefbauamt Kanton Bern
1 / 2

Die Arbeiten für die neue Wohnüberbauung am ehemaligen Hauptsitz der Zaugg Bau AG in Allmendingen laufen auf Hochtouren: «Wir sind gegenüber der Planung eine bis zwei Wochen im Vorsprung», kann André Lengen, Geschäftsführer von Zaugg Bau, feststellen. Alle zehn neuen Wohneinheiten sind verkauft; die Grundsteinlegung mit den künftigen Bewohnern ist erfolgt. Da das Untergeschoss für das 6-Millionen-Projekt fertig erstellt ist, kann nun ab Montag, 13.Juli, auch der Bau des ans Grundstück angrenzenden Kreisels auf der Kreuzung Allmendingenallee/ Kreuzstrasse/Tempelstrasse an die Hand genommen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.