Zum Hauptinhalt springen

Ausgrabungen: Kanton unterliegt der Stadt Thun

Das Verwaltungsgericht hat der Stadt Thun recht gegeben. Sie muss sich nicht an den Kosten der archäologischen Grabungen im Wirtschaftspark Schoren beteiligen.

Ausgrabungen im Festzelt im Schoren: In der lehmigen Schicht finden die Archäologen viele Keramikscherben und Feuerstellen aus der Bronzezeit (8.4.2016).
Ausgrabungen im Festzelt im Schoren: In der lehmigen Schicht finden die Archäologen viele Keramikscherben und Feuerstellen aus der Bronzezeit (8.4.2016).
Markus Hubacher
Marco Amstutz und Regula Gubler leiten die Ausgrabungen.
Marco Amstutz und Regula Gubler leiten die Ausgrabungen.
Markus Hubacher
Die Ausbeute: Hunderte von Keramikscherben wurden bereits gefunden. Diese werden später, falls möglich, wieder zusammengesetzt.
Die Ausbeute: Hunderte von Keramikscherben wurden bereits gefunden. Diese werden später, falls möglich, wieder zusammengesetzt.
Markus Hubacher
1 / 4

Keramikscherben aus der Bronzezeit. Diese überraschende Entdeckung machte der Archäologische Dienst des Kantons Bern (ADB) Ende letzten Jahres auf dem Baugelände der Uhrenfirma Inducta des Wirtschaftsparks Schoren. Anlässlich des Spatenstichs für den Neubau der Inducta AG am 13. Januar wurde der Fund publik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.