Oberdiessbach

Begeisterung für 800-Jähriges

OberdiessbachObwohl erst nächstes Jahr gefeiert wird, sei im Dorf «schon jetzt eine enorme Begeisterung» zu spüren. Das sagte das OK von Diessbach 2018 am Mittwoch.

Die Gemeinde Oberdiessbach feiert 2018 ihr 800-jähriges Bestehen.

Die Gemeinde Oberdiessbach feiert 2018 ihr 800-jähriges Bestehen. Bild: Patric Spahni

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

3217 Einwohner hatte Oberdiessbach gemäss der Gemeindewebsite per 31. Dezember 2016. Rund 800 von ihnen engagieren sich nächstes Jahr in irgendeiner Form an den Jubiläumsfeierlichkeiten zu 800 Jahren Dorfgeschichte und 350 Jahre neues Schloss.

«Damit haben wir ein erstes Ziel schon erreicht», sagte Hanspeter Schmutz vom OK Diessbach 2018 gestern vor den Medien. «Die breite Bevölkerung engagiert sich aktiv an den Jubiläumsfeierlichkeiten. Man konsumiert nicht nur, sondern teilt und feiert gemeinsam.»

Kein Vergleich mit 1968

Schlossherr Sigmund von Wattenwyl betonte: «Wir wollten bewusst ganz anders feiern, als wir das 1968 taten, anlässlich von 750 Jahren Oberdiessbach und 300 Jahren neues Schloss.» Damals fand am 30. Juni «ein riesen Fest» statt, wie von Wattenwyl sagte.

«Viele, die wie ich damals schon dabei waren, erinnern sich noch daran, und wir wollten verhindern, dass die Leute die beiden Jubiläen vergleichen.» Er sei deshalb dankbar, dass das OK sich «rasch» einig gewesen sei, die Feierlichkeiten 2018 ganz anders aufzubauen.

Zentrales Fundraising

Das OK bilden neben Gemeinderat Schmutz und Schlossherr von Wattenwyl Gemeindeschreiber Oliver Zbinden (Administration), Anton Rothen (Jubiläumsfest) und Präsident David Guggisberg. «Um zu verhindern, dass die örtlichen Gewerbetreibenden von unzähligen Vereinen für Unterstützung angefragt werden, haben wir entschieden, das Fundraising zentral zu organisieren», erklärte Zbinden.

Die Vereine, welche sich im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten engagieren wollten, mussten dem OK in der Folge einen Projektantrag vorlegen, in dem sie auch den finanziellen Rahmen darlegen mussten. Das OK hat dann die Gelder an die verschiedenen Anbieter verteilt.

Aktuell sind 40'000 Franken über Sponsoring gedeckt, wobei laut Zbinden «laufend noch neue Zusagen» eintreffen. Die Gemeinde hat neben einer Defizitgarantie von 145'000 Franken die Finanzierung des Projekts «Son et Lumière» im neuen Schloss übernommen.

Auf die Schlossherrschaft entfallen Kosten in Höhe von «mehreren Zehntausend Franken», wie Sigmund von Wattenwyl sagte. «Es ist fast unmöglich, einen genauen Betrag zu nennen», sagte er weiter, «weil alles sehr eng miteinander verwoben ist.»

Reger Austausch

In der Tat nutzen die verschiedenen Anbieter wo immer möglich die vorhandenen Synergien: Der Verein Zäme für Oberdiessbach organisiert einen Anlass im Schlossgarten, die Schule tritt am selben Ort auf, dafür gastiert die Familie von Wattenwyl mit Platzkonzerten im Rahmen der Castle-Jazz-Tage im Dorfzentrum oder gestaltet einen von sieben Osterbrunnen.

Die Jodler stellen Ende August ein Festzelt für ihr 50-Jahr-Jubiläum und den Amtsjodlertag, während das OK Diessbach 2018 einen guten Teil der Kosten für das 1200 Personen fassende Zelt trägt und es dafür eine Woche später für das of­fizielle Jubiläumsfest nutzen kann.

Lokalpatriotisches Jahr

Dass nächstes Jahr in Oberdiessbach tatsächlich fast alles im Zeichen der Jubiläen im Dorf steht, zeigt die Tatsache, dass es am 1. August keine Bundesfeier gibt. «Wir sind heuer mehr Lokal- als Nationalpatrioten», sagte OK-Präsident David Guggisberg, betonte aber: «Das Feuerwerk findet einfach einen Monat später statt, am 1. September im Rahmen des Jubiläumsfests.»

Dieses sei jedoch nur eines von insgesamt rund 40 Angeboten im Jubiläumsjahr; ein Jahr, für das «schon jetzt eine enorme Begeisterung zu spüren ist», wie Oliver Zbinden versicherte.

Infos: www.diessbach.ch. Für eine Übersicht über alle Veranstaltungen auf «Medienmappe» klicken. (Thuner Tagblatt)

Erstellt: 13.12.2017, 19:09 Uhr

Artikel zum Thema

Feiern vergrössern das Defizit

Oberdiessbach Die Gemeinde Oberdiessbach wird nächstes Jahr ein grösseres Defizit einfahren als in den vergangenen Jahren. Grund: die Festivitäten zu 800 Jahren Oberdiessbach. Mehr...

Bereit fürs Jubeljahr

Oberdiessbach Nächstes Jahr stehen gleich zwei Jubiläen an im Dorf: 800 Jahre Gemeinde und 350 Jahre Schloss. Anstatt «nur» ein Dorffest durchzuführen, feiert Oberdiessbach gleich ein ganzes Jahr lang. Mehr...

Hadorn macht totalen SVP-Triumph perfekt

Oberdiessbach Niklaus ­Hadorn ist neuer Gemeindepräsident von Oberdiessbach. Damit ist der totale Wahltriumph der SVP Tat­sache. Für die FDP geht eine Ära zu Ende. Mehr...

Kommentare

Blogs

Foodblog Als Meret Oppenheim vom Marzili träumte

Bern & so Freier Kopf

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Light Abo.

Das Thuner Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Sonnenbaden mit gummigem Halsband: Dieses Krokodil trägt schon seit zwei Jahren einen Pneu um den Hals.
(Bild: Antara Foto/Mohamad Hamzah/ via REUTERS) Mehr...