Bunt und lautstark durchs Dorf

Thun

Mit dem Paukenschlag um 14.14 Uhr eröffneten die Goldiguuger am Samstag die 20. Kinderfasnacht in Goldiwil und boten ein buntes Programm.

Kinderfasnacht in Goldiwil: Angeführt von den Goldiguugern, zog der ­bunte Zug lautstark durchs Dorf.

Kinderfasnacht in Goldiwil: Angeführt von den Goldiguugern, zog der ­bunte Zug lautstark durchs Dorf.

(Bild: Verena Holzer)

Nach dem Grossauftritt bei der Thuner Fasnacht vor einer Woche feierten die Goldiguuger mit der Kinderfasnacht das eigene kleine, aber feine 20-Jahr-Jubiläum. Pünktlich um 14.14 Uhr setzte sich die Guggemusig in Bewegung und zog, begleitet von viel Volk, lautstark durch das Dorf. Die Kinder waren bunt geschminkt und verkleidet. Sie präsentierten sich unter anderem als Bär, Schlumpf, Cowboy, Zauberer oder Hexe und freuten sich diebisch, wenn sie ihre Begleiter mit Konfetti eindecken konnten.

Zum zweiten Mal nahm der fünfjährige «Polizist» Nick Saurer aus Aeschlen an der Kinderfasnacht teil. Seine kleine Schwester war als Maikäfer verkleidet. Die beiden Fasnachtskinder freuten sich vor allem auf Würstli mit Brot und Tee, welche an die rund 150 verkleideten Kinder abgegeben wurden.

Schlümpfe im Anmarsch: Hübsch geschminkte Kinder an der Kinderfasnacht in Goldiwil. Foto: Verena Holzer

Viel Witz und Spass

Nach dem Konzert der Goldiguuger auf dem Dorfplatz wurde in der Turnhalle mit einem bunten Programm gefeiert. Schon die beiden Hausclowns, als Wölfli und Schäfli, sorgten mit der witzigen Moderation für Gelächter. Drei Mitglieder der Majoretten Steffisburg zeigten ihr Können, und zwei Viertklässlerinnen hatten Sketchs einstudiert. Ein Höhepunkt war der Auftritt von Lügg, dem Clown des Circus Harlekin. Mit seinen Zaubertricks verblüffte er nicht nur die Kinder.

Plötzlich entdeckte er die Ehrengäste, den Thuner Gringerat, im Saal. Es machte ihm sichtlich Spass, den Obergring Thomas Burkhart zu veräppeln. Zuerst degradierte er ihn zum Kleiderständer, und dann liess er ihn noch seilspringen – zum Teil mit verbundenen Augen. Burkhart machte den Spass bereitwillig mit, und die gut 200 Gäste hatten ihre helle Freude.

Für sein bereitwilliges Mitmachen belohnten ihn die Goldiguuger zum Abschluss ihres Konzertes mit seinem Lieblingsstück, dem «Highlander». Ihre Geburtstagsfeier findet am 25. August in der Mehrzweckhalle Goldiwil statt.

www.goldiguuger.ch

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt