Zum Hauptinhalt springen

Das Motorschiff Berner Oberland sticht im Mai wieder in See

Die neue Werfthalle der BLS in Thun bewährt sich. Die Renovation der MS Berner Oberland wird im Mai abgeschlossen. Schon am Wochenende kann sie am Tag der offenen Werft besichtigt werden.

Die MS Berner Oberland im Trockendock der neuen Werfthalle. Gut zu erkennen ist das Bugruder, mit dem das Schiff im Rückwärtsgang gesteuert werden kann.
Die MS Berner Oberland im Trockendock der neuen Werfthalle. Gut zu erkennen ist das Bugruder, mit dem das Schiff im Rückwärtsgang gesteuert werden kann.
Marc Imboden

Claude Merlach, Leiter der BLS Schifffahrt, hat kein ruhiges Wochenende vor sich. Denn am 24. und am 25. März erwartet er über 10 000 Besucherinnen und Be­sucher, die der Werft am Lachenweg in Thun einen Besuch ab­statten werden. An diesen Tagen wird die BLS ihre Thunerseeflotte zeigen, Einblicke in den Alltag in einer Werft vermitteln, 45-minütige Rundfahrten mit der MS Oberhofen für fünf Franken pro Person anbieten und Tageskarten, die bis Ende Jahr gültig sind, zum halben Preis verkaufen. Es gibt ein Gratis-Shuttleschiff ab Thun, Verpflegung mit Festwirtschaft und Restaurantschiff und verschiedene Attraktionen für Gross und Klein. Als grösste dürfte sich die neue Werfthalle mit Trockendock erweisen, die Mitte Januar eingeweiht worden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.