Der Aare-Leist ist geboren

Steffisburg

Nach der Fusion von Bernstrasse-Aarefeld Leist und Schwäbis-Leist heisst die neue Steffisburger Quartierorganisation Aare-Leist. Der neue Leist umfasst das Gebiet mit der Postleitzahl 3613. Ausgenommen ist die Hardegg.

Der Vorstand des neuen Aare-Leists (hinten v.l.): Simon Bärtschi, Katrin Jordi, Theres Troisi, Adrian Hunziker, Hans von Rotz und Yvonne Schönauer. Sitzend v.l.: Susi Aebersold und Martha Erb.

Der Vorstand des neuen Aare-Leists (hinten v.l.): Simon Bärtschi, Katrin Jordi, Theres Troisi, Adrian Hunziker, Hans von Rotz und Yvonne Schönauer. Sitzend v.l.: Susi Aebersold und Martha Erb.

Zur ausserordentlichen Hauptversammlung (HV) mit dem Ziel die bisherigen Quartierleiste Bernstrasse-Aarefeld- Leist und Schwäbisleist zu einem Leist zusammenzuführen, konnte der Präsident Hans von Rotz am Freitag 66 Mitglieder im Restaurant Schüür in Steffisburg begrüssen.

Da der Schwäbis-Leist nicht mehr in der Lage war, genügend Mitglieder für den Vorstand und das Präsidentenamt zu rekrutieren, wurden Verhandlungen mit dem Bernstrasse-Aarefeld- Leist betreffend einer Fusion aufgenommen. Die Leistmitglieder haben im März an ihren Hauptversammlungen dem Vorhaben zugestimmt.

Drei Mitgliederkategorien

Um einen neuen Namen für die Quartierorganisation zu finden, wurde unter den Mitgliedern eine Umfrage durchgeführt. Aus 13 Vorschlägen haben sich 15 Mitglieder für den Namen «Aare-Leist» entschieden. Der Vorschlag «Bernstrasse-Aarefeld-Schwäbis- Leist» erhielt 13 und «Aare-Zulg-Leist» neun Stimmen.

Der neue Aare-Leist hat gegenwärtig 243 Mitglieder. Gemäss den Statuten, die von den Mitgliedern mit wenigen Abänderungen genehmigt wurden, gibt es neu drei Mitgliederkategorien. Diese sind:

  • Einzelmitglied, Beitrag 20 Franken, an der HV 1 Stimme
  • Familienmitglied, Beitrag 30 Franken, an der HV 2 Stimmen
  • Kollektivmitglied, Beitrag 50 Franken, an der HV 3 Stimmen

Der neue Vorstand

An der Hauptversammlung haben die Leistmitglieder ebenfalls die neuen Vorstandsmitglieder ohne Gegenstimme gewählt. Diese sind: Hans von Rotz, Präsident; Yvonne Schönauer, Vizepräsidentin; Theres Troisi, Sekretärin; Katrin Jordi, Kassierin; Simon Bärtschi, Mutationen; Martha Erb, Logistik; Susi Aebersold, Versand und Adrian Hunziker, Veranstaltungen.

Der neue Aare-Leist kann seine Tätigkeit mit einem finanziellen Polster von gut 20'000 Franken starten. Vom Bernstrasse-Aarefeld-Leist kommen gut 16'000 Franken und vom Schwäbis-Leist fast 4000 Franken. 3912 Franken werden während zehn Jahren für den Fall einer Neugründung des Schwäbis-Leistes in einen Schwäbisfonds gelegt. Sowohl die Finanzen wie der Antrag des Präsidenten auf ein verlängertes Geschäftsjahr bis Ende 2018 wurden genehmigt.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt