Zum Hauptinhalt springen

Der Weg durchs Wachseldornmoos führt bald dem Rand entlang

Die geplante Aufwertung des Naturschutzgebietes Wachseldornmoos im Zulgtal kommt voran. Der Regierungsstatthalter hat die Bewilligung für die erste Etappe erteilt.

Das Wachseldornmoos aus der Vogelperspektive: Der Weg, der mitten durch das Naturschutzgebiet verläuft, soll in einer ersten Etappe des Aufwertungsprojekts an den Rand verlegt werden.
Das Wachseldornmoos aus der Vogelperspektive: Der Weg, der mitten durch das Naturschutzgebiet verläuft, soll in einer ersten Etappe des Aufwertungsprojekts an den Rand verlegt werden.
Christoph Gerber/www.luftbild-drohne-thun.ch

Das Gesicht des idyllisch gelegenen Naturschutzgebiets Wach­seldornmoos im Zulgtal wird sich in absehbarer Zukunft verändern. Der Thuner Regierungsstatthalter Marc Fritschi hat gestern die Baubewilligung für die erste Etappe der geplanten Aufwertung erteilt. Damit kann der bestehende Wanderweg, welcher mitten durchs Moos führt, an den Rand verlegt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.