Unterlangenegg

Die Bäckerei wird weiterleben

UnterlangeneggAm 31. Ja­nuar geht am Kreuzwegkreisel eine Ära zu Ende. Marianne und Walter Heiniger gehen nach 37 Jahren in Pension. Für die Kunden gibt es aber gute Kunde: Die Nachfolge tritt Holzofenbäcker Beat Schenk aus Oberei an.

Marianne und Walter Heiniger übergeben Ende Januar ihre Bäckerei-Konditorei in Unterlangenegg an Nachfolger Beat Schenk.

Marianne und Walter Heiniger übergeben Ende Januar ihre Bäckerei-Konditorei in Unterlangenegg an Nachfolger Beat Schenk. Bild: Stefan Kammermann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Es war nicht immer einfach, den Laden über Wasser zu halten», sagt Bäcker und Konditor Walter Heiniger. Und der Bäckermeister weiss, wovon er spricht. Als er 1980 gemeinsam mit seiner Frau Marianne im Alter von 28 Jahren die Bäckerei am Kreuzweg in Unterlangenegg übernahm, kauften die Kunden beim «Chrüzwägbeck» längst nicht jeden Tag ein frisches Brot.

«Da haben wir noch Vierpfünderbrote gebacken, die oft über mehrere Tage verzehrt wurden», erinnert sich Walter Heiniger. Diese Zeiten sind längst vorbei. Fast an jeder Ecke gibt es heute frisches Brot. Meist aufgebacken. Die Konkurrenz für eine Dorfbäckerei ist gross.

Ende einer Ära

Am 31. Januar geht nun am Kreuzweg eine Ära zu Ende. Das Ehepaar hört nach 37 Jahren selbstständiger Tätigkeit auf und geht in Pension. «Wir freuen uns sehr auf den neuen Lebensabschnitt», sagt Marianne Heiniger. Zumal es gelungen ist, nach intensiver Suche mit dem 28-jährigen Bäcker und Konditor Beat Schenk aus Oberei in der Gemeinde Röthenbach einen Nachfolger zu finden.

Damit wird der Laden am Kreuzwegkreisel nach einem kurzen Unterbruch am 4. Februar unter dem Namen ­Bäckerei-Konditorei Schenk wiedereröffnet.

Backwaren aus Oberei

Beat Schenk wird den Laden in der ehemaligen Käserei wie seine Vorgänger von der Käsereigenossenschaft Unterlangenegg mieten und das Volg-Sortiment weiterführen. Die Backwaren wird Schenk indes in der elterlichen Bäckerei in Oberei, die über einen 120-jährigen Holzofen verfügt, herstellen und nach Unterlangenegg liefern. Derzeit ist er ­daran, Laden und Backstube in Oberei auszubauen.

Öffnungszeiten ausbauen

Ausbauen wird der Nachfolger ebenso die Öffnungszeiten am Kreuzweg. So soll der Laden wochentags künftig bereits um 5.30 Uhr öffnen und frische Backwaren und Lebensmittel auch am Sonntag von 7 bis 12 Uhr erhältlich sein.

«Ich werde an der Philosophie von Marianne und Walter Heiniger nicht viel ändern und das klassische Bäckerhandwerk weiter pflegen», betont Beat Schenk, der das Sortiment mit Backwaren aus dem Holzofen oder zum Beispiel mit einem Feierabendbrot ergänzen wird. Wie Schenk weiter ausführt, wird er auch die zehn Mitarbeitenden zum Teil weiterbeschäftigen.

Backstube zu vermieten

Mit dem Antritt des dritten ­Lebensabschnitts und der Nachfolgelösung wollen Marianne und Walter Heiniger ihre Back­stu­be auf der gegenüberliegenden Strassenseite und das ehemalige, alte Ladenlokal nach Möglichkeit vermieten. «Wir sind offen für vieles», erklärt Walter Heiniger und weist darauf hin, dass Kunden, welche Gutscheine besitzen, diese noch bis zum 31. Januar einlösen können.

Marianne und Walter Heiniger jedenfalls sind über die Nachfolgelösung glücklich. «Wir sind froh, können wir den Laden so weitergeben, wie wir ihn aufgebaut haben», hält Walter Heiniger fest. Und die beiden freuen sich, künftig mehr Zeit zu haben für die acht Grosskinder und auch mal auf Reisen zu gehen. (Thuner Tagblatt)

Erstellt: 01.12.2016, 11:16 Uhr

Artikel zum Thema

Geheimnisse aus der Backstube

Unterlangenegg Bis an Heiligabend laufen die Arbeiten in der Backstube vom Chrüzwäg-Beck auf Hochtouren. Der Bäcker gibt Einblick in seine Weihnachtsbackstube. Mehr...

Bäckerpaar zieht in alte Käserei um

Unterlangenegg Seit über 30 Jahren offerieren Marianne und Walter Heiniger in ihrem Laden auf kleinem Raum ein grosses Sortiment. Nun zieht der «Chrüzwäg-Beck» über die Strasse in die ehemalige Käserei um. Diese präsentiert sich nun grosszügig und modern. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Foodblog Si und Dave, die Töfflibuben

Gartenblog Blütenlos schön

Service

Die Welt in Bildern

Die Ruhe weg: EIn Blauschaf betrachtet den Betrachter im Uoo von Moskau, Russland. (17. August 2017)
(Bild: Yuri Kochetkov/EPA) Mehr...