Die erste Kinderpraxis im Dorf

Uetendorf

Grosses Aufatmen bei den Uetendorfer Eltern: Carmen und Marc Lehmann-Reiner haben an der Glütschbachstrasse 100 eine Kinderpraxis eröffnet.

Das Team der Kinderpraxis Uetendorf: Marc und Carmen Lehmann-Reiner (rechts) mit ihren Mitarbeiterinnen. Foto: Debora Stulz

Das Team der Kinderpraxis Uetendorf: Marc und Carmen Lehmann-Reiner (rechts) mit ihren Mitarbeiterinnen. Foto: Debora Stulz

Eine Kinderpraxis im Dorf – darauf haben viele Mütter und Väter aus Uetendorf und den umliegenden Gemeinden seit Jahren gewartet. Für die beiden Kinderärzte Carmen und Marc Lehmann-Reiner ist die Eröffnung einer eigenen Kinderpraxis die Erfüllung eines Traumes: «Wir sind eines Morgens aufgewacht und haben beide gleichzeitig gewusst: Jetzt packen wirs an», sagte Marc Lehmann gegenüber dieser Zeitung.

Vor der Eröffnung haben er und seine Frau mehrere Jahre in einer Gemeinschaftspraxis für Kinder in Münsingen gearbeitet. Für Uetendorf haben sich die beiden entschieden, weil sie bereits seit einiger Zeit im Dorf wohnen und ihre beiden Kinder auch bereits dort zur Schule ­gehen.

Ein kleiner Traum ist die neue Praxis im Gebäude der Santschi Holzbau GmbH an der Glütschbachstrasse 100 auch für die Kinder, die dort ab sofort die nötige Hilfe und Unterstützung für ihre Beschwerden und Leiden erhalten. Die zahlreichen Bilder aus der Märchenwelt und die mit Lokomotiv- oder Helikopterliegen speziell ausgestatteten Behandlungsräume verleihen der neuen Kinderpraxis bereits beim Betreten eine beruhigende Wirkung. Eine kleine, nicht repräsentative Umfrage dieser Zeitung hat ergeben, dass bereits mehrere ­Uetendorfer Eltern über dieses neue Angebot erleichtert sind.

Carmen und Marc Lehmann bieten die ganze Palette an Dienstleistungen der Kindermedizin an: «Unser Ziel ist es, viele Patienten bei uns in der Praxis zu behandeln, damit den Kindern der Weg ins Spital wenn immer möglich erspart bleibt», sagt Carmen Lehmann. Die Kinderpraxis Uetendorf ist von Montagmorgen bis Freitag täglich von 8 bis 12 und von 13.30 bis 17.30 sowie am Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Lange Suche

Die Suche nach freien Arztkapazitäten für erkrankte Kinder hat sich in den vergangenen Jahren in der Region Thun oft als schwierig erwiesen – auch für Mütter und Väter aus Uetendorf und angrenzenden Gemeinden. Unter ihnen Remo Willi aus Seftigen, der am 31. Juli in der Facebook-Gruppe «Du bisch vo Uetedorf, wenn» schrieb: «Wir haben von Münsingen bis gegen Interlaken alles abgeklappert, entweder hatten die Ärzte Ferien oder keine Kapazität mehr.»

Nicht selten springen Allgemeinärzte für die Behandlung von Kindern ein. Die Erweiterung des Angebotes an Kinderpraxen kann deshalb für alle Kinder- und Allgemeinärzte in Thun und Region eine Entlastung bedeuten. Der Thuner Kinderarzt Daniel Hänggi, der die Fragen dieser Zeitung im Auftrag des Berufsverbandes Kinderärzte Schweiz beantwortete, sieht eine weitere Entschärfung der Situation.

Mit der Neueröffnung der Kinderpraxis Uetendorf und der geplanten Aufnahme der Praxistätigkeit von drei weiteren Kinderärzten in Thun und Steffisburg im nächsten Jahr würden den kleinen Patientinnen und Patienten in Thun und der Region insgesamt 13 Kinderärztinnen und Kinderärzte zur Verfügung stehen, so Hänggi per E-Mail.

Kontakt: kinderpraxisuetendorf@hin.ch Telefon 033 345 00 33. www.kinderpraxisuetendorf.ch

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...