Zum Hauptinhalt springen

Die Jodler feiern gleich drei Tage lang

Am Wochenende feiern die Bärgjodler auf dem Raft ihr 75-jähriges Bestehen mit der Taufe ihrer dritten CD.

Ein Bild aus den Anfänge des Clubs: Die Bärgjodler Sigriswil auf einer Aufnahme von 1950.
Ein Bild aus den Anfänge des Clubs: Die Bärgjodler Sigriswil auf einer Aufnahme von 1950.
PD

Für ihren urchigen Naturgesang sind die Sigriswiler Bärgjodler – heute unter der Leitung von Marco Kunz – weitherum bekannt. Mit ihrem Gesang haben sie das Schweizer Kulturgut in die ganze Welt hinausgetragen. Das 75-Jahr-Jubiläum wird am Wochenende mit verschiedenen Formationen gebührend gefeiert.

Obwohl es an der ersten Hauptversammlung 1946 zu Unstimmigkeiten kam, stellte sich der Erfolg nach dem Beitritt zum Bernisch-Kantonalen Jodlerverband (BKJV) 1947 schnell ein. 1951 traten die Sänger in Thun erstmals an einem kantonalen Jodlerfest auf und kehrten mit einem «gut» heim. Nach gut zehnjähriger Diskussion entschloss sich der Verein, 1965 auch am «Eidgenössischen» in Thun teilzunehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.