Thun

Die Thuner Innenstadt steht zum Verkauf

ThunDie Kisten mit Thunfest-Plaketten, die 2015 nicht verkauft werden konnten, wollte der Verein Thunfest nicht einfach wegwerfen. In der Creator AG fand er kreative Köpfe, die aus Tausenden Festplaketten ein gigantisches Relief der Thuner Innenstadt gebaut haben, das am 13. August versteigert wird.

Armando Egger, Mitarbeiter der Creator AG in Uetendorf, präsentiert das sternförmige Relief, das aus den übrig gebliebenen Thunfest-Plaketten von 2015 gebaut wurde.

Armando Egger, Mitarbeiter der Creator AG in Uetendorf, präsentiert das sternförmige Relief, das aus den übrig gebliebenen Thunfest-Plaketten von 2015 gebaut wurde. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Verein Thunfest will die Thunfest-Plaketten, die er 2015 nicht verkaufen konnte, nicht im Keller verstauben lassen. Deshalb hat er, wie er in einer ­Medienmitteilung schreibt, die Creator AG in Uetendorf beauftragt, die rund 5000 Kleinteile zu einem grossen Kunstwerk zu verarbeiten.

Es kann am 13. August im Rahmen des Thunfests 2016 ersteigert werden. Auch der Erlös dieser Aktion dient dem Schuldenabbau, gleich wie die laufende Crowdfunding-Kampagne.

40 Arbeitsstunden investiert

Das Team des Uetendorfer Start-ups Creator AG hat sich zum Ziel gesetzt, sämtliche Kompetenzen, welche in der Firma vorhanden sind, in diesem Kunstwerk zu verbauen. So ist etwas entstanden, das nicht nur fürs Auge schön anzusehen, sondern auch für Technikfreaks beeindruckend ist.

Auf einem Thunerstern von 1,50 Metern Durchmesser hat das Team um Mitinhaber Claude Haymoz ein Relief der Thuner Innenstadt aufgebaut, das sich per Knopfdruck beleuchten lässt und in dem sogar die Aare ihren Platz ­gefunden hat.

Insgesamt hat das Team der Creator AG rund 40 Arbeitsstunden in den Nachbau der Thuner Innenstadt investiert. Haymoz ist nicht nur Mitinhaber, Präsident des Verwaltungsrates und Geschäftsführer der Creator AG, sondern auch Teil der legendären Thuner Rockband Pleroma. Diese hat dem Thunfest schon mehr als einmal explosive Auftritte beschert.

Präsentation am Märitstand

Am 23. und am 30. Juli sowie am 6. August wird das Thun-Relief am Märitstand des Vereins Thunfest im Bälliz ausgestellt. Interessierte können es vor Ort bestaunen und sich für die Auktion ­anmelden, die am Vorabend des 13. August auf dem Rathausplatz stattfindet. Online ist zudem eine Registrierung möglich.

Die Creator AG wurde 2014 ­gegründet – und doch vereint das Team der AG in Uetendorf jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und im Bau von Tor- und Zutrittslösungen. Gestartet mit sechs Leuten, beschäftigt die Firma derzeit zehn Personen. Sie steht für Lösungen um äussere und innere Abschlüsse, Brand- und Hochwasserschutz, Sicherheitstechnik, Sonnen- und Wetterschutz sowie spezifische Spezialanlagen zur Verfügung. (pd)

Erstellt: 14.07.2016, 07:57 Uhr

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Blogs

Serienjunkie Spiel mit den Schwächsten

Foodblog Spanien kann alles

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Das Thuner Tagblatt digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Spiel zwischen Mauern: Palästinensische Buben spielen in einem verlassenen Gebäude in Gaza Stadt. (21.Juni 2018)
(Bild: Mohammed Salem) Mehr...