Zum Hauptinhalt springen

«Downton Abbey» war im Schloss Realität

Die britische Kronprinzessin Mary hat rund 25 Jahre vor den fiktiven Ereignissen des Kinofilms «Downton Abbey» das Schloss Oberhofen besucht.

Der Gästebucheintrag zum Besuch der Kronprinzessin Mary wurde im Rahmen eines Transkribierungsprojekts gefunden.
Der Gästebucheintrag zum Besuch der Kronprinzessin Mary wurde im Rahmen eines Transkribierungsprojekts gefunden.
zvg

«Zu heute 30. August hat sich die Kronprinzessin von Wales zum Besuch angemeldet», das schreibt Gräfin Helene von Harrach am 30. August 1903 in das Gästebuch im Schloss Oberhofen. Erst seit kurzem wissen Museumsleiterin Christina Fankhauser und ihre Mitarbeitenden, dass das Schloss Oberhofen so hohen Besuch empfangen durfte. «Das, was im neuen ‹Downton Abbey›-Film Fiktion ist, geschah in Oberhofen rund 25 Jahre vor der Zeit, in der der Film spielt», sagt Fankhauser. Die neuen Erkenntnisse stammen aus einem Projekt, das im Februar gestartet wurde. «Das Gästebuch ist in alter Handschrift geschrieben, die nur sehr schwer zu entziffern ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.