Ein Güterschuppen wird zur Kunstgalerie

Der Dachboden des ­Güterschuppens ist gegenwärtig Ausstellungsort für sechs Thuner Künstlerinnen und einen Künstler. Zu geniessen ist eine Portion konkrete und abstrakte, innovative und vor allem viel­gestaltige Kunst.

Drei der ausstellenden Künstlerinnen (v. l.): Sarah Tschanz, Andrea Eberhard und Rahel Schneider.

(Bild: Hans Kopp)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt