ABO+

Ein Tausendsassa mit Frauenpower

Thun

Er schreibt Theaterstücke und Drehbücher, führt Regie, ist Projektleiter und Produzent: Ueli Bichsel ist ein Tausendsassa im Theaterbereich – im Duo mit ­seiner Frau, Daniela Schneiter Bichsel.

Zwei Theaterfreaks auf gemeinsamen Pfaden: Daniela Schneiter Bichsel und Ueli Bichsel präsentieren ab 10. Oktober im Rittersaal des Schlosses Thun ihre 7. Produktion eines Theaters am Tatort. Sie führen beide Regie und inszenieren gemeinsam das Schicksal einer eingemauerten Frauenleiche.

Zwei Theaterfreaks auf gemeinsamen Pfaden: Daniela Schneiter Bichsel und Ueli Bichsel präsentieren ab 10. Oktober im Rittersaal des Schlosses Thun ihre 7. Produktion eines Theaters am Tatort. Sie führen beide Regie und inszenieren gemeinsam das Schicksal einer eingemauerten Frauenleiche.

(Bild: Patric Spahni)

18 Theaterstücke geschrieben und etliche Prosatexte, 29-mal Regie geführt und Musical und Theater inszeniert oder auch selber produziert, soeben Ihre Neuinszenierung der Tellspiele mit Erfolg beendet, jetzt wartet ein Psychokrimi im Schloss. Wann ist Schluss?Ueli Bichsel: In zwei Jahren, vielleicht (und schmunzelt)! Denn eigentlich sage ich seit Jahren: Mit siebzig höre ich auf. Doch ich weiss nicht, ob ich das schaffe.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt