Ein Wohnhaus brannte

Oberlangenegg

Am Dienstag ist in einem Wohnhaus in Oberlangenegg ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Bei der Kunsteisbahn (rechts) in Oberlangenegg hat es am Dienstag im Dachstock eines Wohnhauses gebrannt. Quelle: Google Streetview

Am Dienstagabend brannte es in einem Wohnhaus am Kreuzweg Oberlangenegg, in der Nähe der Kunsteisbahn. Gemäss Angaben der Kantonspolizei ging nach 17.35 Uhr ein Alarm ein, wonach es im Dachstock eines Wohnhauses stark rauche.

Die sofort angerückten Feuerwehren von der Schwarzenegg, Steffisburg und Heimenschwand konnten das Feuer in der Folge unter Kontrolle bringen und löschen. Dennoch musste der Verkehr auf der Hauptstrasse während mehrerer Stunden örtlich umgeleitet werden.

Von den Bewohnern befand sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand im Haus. Laut einem Polizeisprecher konnte für alle eine vorübergehende Unterkunft gefunden werden. Die Abklärungen zur Höhe der Schadensumme sowie zur Brandursache laufen.

maz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt