Zum Hauptinhalt springen

Farbenfrohe «Neujahrer» trotzten dem Nebel

Der Zweitjänner-Umzug in Sigriswil thematisierte verschiedene aktuelle Ereignisse. Vor allem aber erfreute er Hunderte von Zuschauern.

Mit Verkleidungen von lustig bis gruslig...
Mit Verkleidungen von lustig bis gruslig...
Thomas Feuz
...lockten die «Neujahrer» zahlreiche Schaulustige an...
...lockten die «Neujahrer» zahlreiche Schaulustige an...
Thomas Feuz
Weitere Impressionen vom Umzug.
Weitere Impressionen vom Umzug.
Thomas Feuz
1 / 5

Es erinnert ein wenig an die «Unendliche Geschichte» von Michael Ende. Jahr für Jahr markiert der Zweitjänner einen wichtigen Anlass in Sigriswil und seinen zugehörenden Dörfern. In Aeschlen, Merligen, Endorf, Wiler, Schwanden und Tschingel sorgen Kostümwettbewerb, Episoden in Versform, Tanz und Unterhaltung für einen beschwingten Auftakt ins neue Jahr. Beim grossen Umzug in Sigriswil geht nicht nur das ledige Mannsvolk auf die Strasse (vgl. Kasten «Uralter Brauch, neu belebt»).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.