Zum Hauptinhalt springen

Für Qualität in der Gastronomie

Über hundert junge ­Erwachsene erhielten in Thun ihre Fähigkeitszeugnisse in der Gastrobranche. Sie absolvierten ihre Lehre im Hotel, in der Restauration oder in der Küche.

Margrit Kunz
Glückliche Gesichter bei den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen.
Glückliche Gesichter bei den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen.
PD

Die Hotel- und Gastro-Formation Bern bietet viele Möglichkeiten, einen Abschluss zu machen. Da sind einerseits die 3-jährigen Lehren, die zum eidgenössichen Fähigkeitszeugnis führen; andererseits die Attestausbildungen, die in zwei Jahren zum Abschluss führen.

Stefan Grossniklaus, Präsident des Hotelier-Vereins Berner Oberland, wies in seiner kurzen Ansprache darauf hin, dass gut ausgebildete Fachkräfte für die Qualität in der Hotellerie und der Gastronomie stehen. Dies in einer Branche, die einen abwechslungsreichen Berufsalltag kenne.

Es seien überdies Berufe, die den jungen Berufsleuten «nun die Möglichkeit geben, in die Welt hinauszugehen». Ernst Meier, ab Sommer Rektor des Bildungszentrums Interlaken, forderte die neu Diplomierten auf: «Habt Mut zum Leben, Mut für Neues, seid neugierig, denn Neugierde bringt euch mehr Wissen.» Seine Ansprache schloss mit dem Ausspruch «Die Königin der Gastronomie ist die Fantasie.»

Dies gelte für das Lösen von Problemen im Hotelbereich genauso wie für das Erfüllen der Wünsche in der Restauration und der Küche. Durch die Diplomfeier in der Thun-Expo führte Annette Köchli-Stoffel, Geschäftsführerin Hotelier-Verein Berner Oberland. Von den Angehörigen und Lernenden anderer Jahrgänge wurde den Diplomierten viel Applaus gespendet, vorab jenen, in den Rängen.

Koch/Köchin EFZ: Adolph Tim, Reichenbach im Kandertal; Avella Luca, Hünibach; Bärtschi Robyn, Thun; Barua Nipu, Thun; Bischoff Nicholas, Bönigen; Bürgi Kimena, Thun; Caruso Franco, Thun; Conrad Noé, Meiringen; Coric Mike, Thun; Fallegger Marie, Saanenmöser; Gerber Kevin, Reichenbach; Hänni Gaël, Gwatt; Hartmann Steffi, Erlenbach im Simmental; Heller Lukas, Hilterfingen; Herrera Ayala Daneurys, Spiez; Hörnlimann Marlon, Lenk im Simmental; Jakob Sandrin, Hilterfingen; Jost Lukas, Grindelwald; Kämpf Sandra, Interlaken; Karakolev Dejan, Adelboden; Kaufmann Sascha, Grindelwald; Keller Michelle, Gwatt; Kernen Alana, Thun; Kunz Fritz, Gstaad; Künzi Anna, Faulensee; Künzi Denise, Adelboden; Lauber Patrizia, Adelboden; Liebi Corina, Thun; Locher Janick, Adelboden; Lothang Kanlaynee, Interlaken; Moser Manuel, Unterseen; Müller Jasmin, Steffisburg; Nobs Philipp, Thun; Nussbaum Flavia, Spiez; Onaiwu Ekan, Frutigen; Pfister Dominik, Unterseen; Riggio Giuseppe, Schönried; Ritschard Chantal, Unterseen; Roth Saskia, Grindelwald; Rubin Stefan, Bönigen; Santschi Aniela, Hünibach; Schneider Joel, Thun; Schönbächler Daniel, Lenk im Simmental; Schweingruber Angela, Heimberg; Singer Laura, Meiringen; Spycher Beat, Steffisburg; Stucki Res, Zweisimmen; Thalmann Philipp, Frutigen; Vögeli Deborah, Thun; Vogt Andrea, Steffisburg; Wagner Jan, Frutigen; Wenger Mirjam, Reichenbach; Witschi Nadin, Oppligen; Zumbrunnen Svenja, Zweisimmen. 2. Rang: Grossen Isabelle, Interlaken, Note 5,4; Maurer Tabea, Steffisburg, Note 5,4; Ramel Léonie, Interlaken, Note 5,4. 1. Rang: Hohl Julie, Interlaken, Note 5,7.Restaurationsfachfrau/-mann EFZ: Christen Nicole, Langnau; Gavranovic Kristian, Thun; Gfeller Claude, Gstaad; Heim Anina, Interlaken; Knutti Vanessa, Interlaken; Linder Laura, Interlaken; Macera Chiara, Leissigen; Meyer Alina, Gunten; Moser Sebastian, Merligen; Nägeli Lara, Meiringen; Oggier Hyra, Meiringen; Pfaehler Selina, Hilterfingen; Ritschard Tamara, Gwatt; Selmaier Michael, Adelboden; Stadelmann Nadja, Sigriswil; Troczynska Agnieszka, Interlaken; Trösch Joana, Grindelwald; Wittwer Céline, Gunten; 3. Rang: Hostettler Adrian, Saanenmöser, Note 5,3; Hauri Noemi, Thun, Note 5,3; 2. Rang: Josi Andrea, Adelboden, Note 5,4; 1. Rang: Artho Roger, Saanenmöser, Note 5,6.Hotelfachfrau/-mann EFZ: Basler Lesley, Interlaken; Bonvin Aurore, Grindelwald; Burkhard Anna, Saanenmöser; Burren Maria Magdalena, Interlaken; Fontinha Almeida Tânia, Spiez; Fuhrer Nina, Adelboden; Gfeller Naomi, Sigriswil; Heinen Felicia, Schönried; Heiniger Sabrina, Thun; Hörner Yael, Lenk im Simmental; Javega Rodriguez Susana, Thun; Kunz Vanessa, Grindelwald; Lauber Barbara, Adelboden; Leuenberger Carole, Interlaken; Litauski Dorottya, Adelboden; Loose Maxime, Interlaken; Marques Cardoso Luana, Thun; Millare Gene Rose, Interlaken; Monteduro Samantha, Ringgenberg; Peterle Alexandra, Wengen; Ramseyer Yadira, Untersee; Ryter Jasmin, Unterseen; Szálas Jennifer Colette, Grindelwald; von Känel Tamara, Interlaken; 2. Rang: Gertsch Monika, Thun, Note 5,3; Linder Cécile, Merligen, Note 5,3; Suppiger Nadine, Interlaken, Note 5,3; 1. Rang: Häner Fabienne, Adelboden, Note 5,6.2-jährige Attest-Ausbildungen: Hotellerieangestellte/r EBA: Toha Vanessa, Interlaken; Restaurationsangestellte/r EBA; Boccia Alessia, Interlaken; Halili Lelan, Interlaken; Jutzi Michelle, Gunten; Standsfield Byron, Interlaken. Küchenangestellte/r EBA: Blatter Leandra, Steffisburg; 2. Rang: (Hotellerieangestellte EBA) Lüthi Sophie, Gstaad, Note 5,0; 1. Rang (Küchenangestellter EBA): Jundt Andreas, Interlaken, Note 5,2; 1. Rang (Hotellerieangestellte EBA): Suwanmala Panisara, Bönigen, Note 5,2

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch