Fulehung-Originalmaske kehrt ins Schloss zurück

Thun

Der Stiftungsrat der Stiftung Schloss Thun hat ­beschlossen, die Originalmaske des Fulehung allen wieder zugänglich zu machen.

Die Fulehung-Originalmaske wird wieder allen zugänglich gemacht.

Die Fulehung-Originalmaske wird wieder allen zugänglich gemacht.

(Bild: zvg/Ruefi Spiess)

Die Maske des Fulehung gelangte im Januar 1895 als Leihgabe der Einwohnergemeinde Thun ins Schlossmuseum. Jahrelang war sie dort an wechselnden Orten ausgestellt. Während des Ausschiessets wurde sie jeweils vom aktiven Fulehung getragen. «Die Maske gehört zu den wichtigen gelebten Traditionen der Region mit hohem Identifikationsgrad», schreibt die Stiftung Schloss Thun.

In der Tat gab es nach einem Artikel im «Thuner Tagblatt» vom 26. August, in dem publik gemacht wurde, dass es für die Maske keinen Platz mehr hat, viele Reaktionen. Zurzeit ist eine Kopie der Maske zusammen mit einem ausgedienten Fulehung-Oberteil im vierten Boden des Schlosses ausgestellt.

Das neue Museumskonzept sieht vor, dass dort ab Frühjahr 2018 in der abschliessenden Etappe der Gesamterneuerung das Thema des Burgenbaus und seiner Technik inklusive Schlossmodell präsentiert werden. Der Stadt und ihrer Entwicklung ist seit 2014 die Ausstellung im Keller des Donjons gewidmet. Der Fulehung ist direkt mit der Stadtgeschichte verwoben. Daher dreht er dort im Schattenspiel seine Kreise.

Ideen für Inszenierung

Der Stiftungsrat war sich laut Mitteilung bewusst, dass dies nach Abschluss des Umbaus nicht genügt. Das grosse Interesse an der Maske bestätigt die Stiftung nun, im Museum nicht eine der zahlreichen Kopien zu präsentieren, sondern das Original. Dazu brauche es aber Sicherheitsmassnahmen. Die Stiftung Schloss Thun werde mit der Eigentümerin Kontakt aufnehmen, um die geeignete Art der Präsentation abzuklären. Vorschläge für eine Inszenierung bestünden bereits.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt