Gemeinde muss den Uferweg nun bauen

Hilterfingen

Der Regierungsrat hat einen weiteren Meilenstein für den Uferweg Seegarten in Hünibach gesetzt: Er erteilt die Baubewilligung.

Im Bereich Seegarten in Hünibach wird seit Jahrzehnten ein Uferweg geplant (Archivbild/Christoph Gerber).

Im Bereich Seegarten in Hünibach wird seit Jahrzehnten ein Uferweg geplant (Archivbild/Christoph Gerber).

Lediglich sieben Zeilen war dem Regierungsrat die Mitteilung zum Uferweg Seegarten in Hünibach wert. Sieben Zeilen für einen Entscheid von grosser Tragweite. «Der Regierungsrat des Kantons Bern hat den Gesamtentscheid zur Uferschutzplanung Seegarten in Hilterfingen erlassen und die Baubewilligung für den entsprechenden Uferwegabschnitt erteilt. Damit kann dieser definitiv erstellt werden.» Der Entscheid ist keine Überraschung. Die Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion hatte in den letzten Monaten die Uferweg-Planung angepasst und damit die Vorgaben des Verwaltungsgerichts umgesetzt. Ein Anwohner hatte erwirkt, dass der Weg auf seiner Parzelle anders geführt wird.

Gemeinde in der Pflicht

Nun ist der Ball bei der Gemeinde. Das Geschäft ist dort pendent. Gestern wollte sich von den Verantwortlichen noch niemand über das weitere Vorgehen äussern. Zu frisch war der Entscheid des Kantons. «Der Gemeinderat wird sich dem Bau des Uferwegs zur gegebenen Zeit annehmen», versprach Gemeindepräsident Gerhard Beindorff (FDP) aber bereits vor rund anderthalb Jahren.

Die Gemeinde muss sich mit allen Grundeigentümern über einen Landkauf ei­nigen. Danach hat die Gemeindeversammlung den Kredit für den Bau zu genehmigen. Der Kanton ging damals von Kosten von 758'000 Franken ohne Entschädigungen für die Landbesitzer aus. Mit Entschädigungen stand eine Zahl von 1'080'000 Franken im Raum, die laut Beindorff «wohl bei weitem» nicht ausreichen werde. Rund 60 Prozent der Kosten kämen voraussichtlich aus einem kantonalen Spezialfonds. Den Rest hätte die Gemeinde zu berappen.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt