Zum Hauptinhalt springen

Grossauftrag aus Russland

Erfolgsmeldung für das Torbau-Start-up Creator: Der Uetendorfer Kleinbetrieb mit 10 Angestellten kann acht Tore für den neuen Hauptsitz des russischen Energieriesen Gazprom in St. Petersburg liefern.

Michelle Dummermuth und Claude Haymoz vor einem Prototyp der Tore, die sie in St. Petersburg einbauen.
Michelle Dummermuth und Claude Haymoz vor einem Prototyp der Tore, die sie in St. Petersburg einbauen.
Patric Spahni

Der Stolz, der den Thuner Claude Haymoz (39) fast platzen lässt, ist greifbar: Der Mitinhaber des Uetendorfer Kleinunternehmens Creator erklärt an einem aufgebauten Prototypen in einer Firmenhalle an der Glütschbachstrasse die Vorzüge einer Torkonstruktion, welche Betriebs- und Projektleiterin Michelle Dummermuth (30) entwickelt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.