Zum Hauptinhalt springen

Halbzeit für den neuen Anschlusskreisel

Noch bis vor Weihnachten ist der Durchgangsverkehr auf der Allmendstrasse beim General-Herzog-Haus erschwert. Bis dann soll der neue Kreisel als Anschluss für den Entwicklungsschwerpunkt Thun-Nord fertiggestellt sein.

Noch dieses Jahr?sollen die Bauarbeiten für den neuen Anschlusskreisel zwischen Ringstrasse und Allmendstrasse abgeschlossen sein.
Noch dieses Jahr?sollen die Bauarbeiten für den neuen Anschlusskreisel zwischen Ringstrasse und Allmendstrasse abgeschlossen sein.
Manuel Berger

Seit Mitte Oktober laufen die Bauarbeiten, bis vor Weihnachten sollen sie beendet sein: Gemäss diesem Zeitplan ist es ungefähr Halbzeit für den im Entstehen begriffenen Kreisel an der Allmendstrasse. Es ist der erste von zwei neuen Kreiseln, die im Rahmen des Entwicklungsschwerpunktes Thun-Nord errichtet werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.