Zum Hauptinhalt springen

«Heute kommt die Armee zurück in die Stadt!»

1700 Rekrutinnen und Rekruten absolvieren derzeit die RS auf dem Waffenplatz Thun. Im zweiten Jahr finden die Welcome-Abende nach neuem Konzept statt. Dazu gehören insbesondere die neu gestalteten Posten des Stadtparcours.

Rekruten lernen die mittelalterlichen Waffen kennen.
Rekruten lernen die mittelalterlichen Waffen kennen.
Irina Eftimie

1798 marschierte die französische Armee in die Schweiz ein und machte eine Republik aus ihr. Um eine weitere Niederlage wie diese zu verhindern und die neu gewonnene Freiheit zu behalten, wurde deshalb 1819 die Eidgenössische Militärschule in der Stadt Thun gegründet.

Die Truppe wurde damals im Kornhaus untergebracht – dort, wo sich heute der Buchladen Orell Füssli befindet. Bis der Platz zu knapp wurde und sie auf die Allmend zog. «Heute kommt die ­Armee zurück in die Stadt, und sie kommt als Gast», sagte Oberst Hans Jörg Diener, Kommandant des Waffenplatzes Thun, am Dienstagabend am Welcome-Abend für die neuen Rekrutinnen und Rekruten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.