KKThun AG mit einem guten Jahr

Thun

Die KKThun AG blickt auf ein gutes Jahr zurück. Sie kann einen Gewinn ver­buchen. Und auch die Anzahl Veranstaltungen ist gestiegen.

Das Musical Christmas der Thuner Seespiele im KKThun Mitte Dezember.

Das Musical Christmas der Thuner Seespiele im KKThun Mitte Dezember.

(Bild: zvg)

«Wir konnten einige Tausend Franken Gewinn ausweisen», sagt Rolf Glauser, Verwaltungsratspräsident der KKThun AG, im Nachgang an die General­versammlung. Genauere Zahlen lässt er sich nicht entlocken. «Wir kommunizieren die genauen Beträge nicht.»

Dass Glauser von einem guten Jahr sprechen kann, hängt mit zwei weiteren Gründen zusammen. Einerseits konnte die Anzahl Anlässe von 164 im Jahr 2016 auf 171 im Jahr 2017 ge­steigert werden. Weiter hatte der Verwaltungsrat laut Glauser die Möglichkeit, «ordentliche Abschreibungen» zu machen. «Etwas, das wir in den letzten Jahren nicht geschafft haben.»

Roger Friedli neu im Rat

Eine Veränderung gibt es im Verwaltungsrat: So wählte die Ge­neralversammlung letzten Donnerstag Roger Friedli, Geschäftsführer von Thun-Thunersee Tourismus, ins Gremium. Er ersetzt dort Beat Schmidt. Letzterer war aus beruflichen Gründen zurückgetreten.

Präsident Rolf Glauser und die restlichen Mitglieder des Verwaltungsrats – Michael Lüthi, Laurent Sandoz, Benjamin Ritz und Stefan Ruof – wurden für weitere drei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Eine traurige Nachricht überschattete die Versammlung: Daniel Frei ist am 2. März unerwartet verstorben. Der 71-Jährige war seit der Gründung der KKThun AG im Jahr 2011 im Verwaltungsrat tätig.

Das Kultur- und Kongress­zentrum wird seit 2011 von der KKThun AG betrieben. Diese bildet sich aus der Stiftung Transfair und dem Unternehmen Eclipse AG, das seit dem 1. Januar 2017 die Leitung des KKThun übernommen hat. Die Stadt Thun unterstützt den Betrieb jährlich mit 615'000 Franken (375'000 Franken in bar, 240'000 Franken bestehen aus einem Verzicht auf Heiz- und Nebenkosten).

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt