ABO+

Klimaschutz: GLP, BDP und SP halten den Druck hoch

Thun

Die Stadtratsfraktionen von GLP/BDP und SP wollen das Klimaziel «CO2-Neutralität bis 2050» in der Stadtverfassung verankern. Sie lancieren dazu eine parlamentarische Initiative.

Der Thuner Stadtrat an seiner Sitzung im vergangenen März. Die Fraktionen von BDP/GLP und SP wollen noch dieses Jahr eineparlamentarische Initiative einreichen – eine Seltenheit.

Der Thuner Stadtrat an seiner Sitzung im vergangenen März. Die Fraktionen von BDP/GLP und SP wollen noch dieses Jahr eineparlamentarische Initiative einreichen – eine Seltenheit.

(Bild: Patric Spahni)

Es ist ein politisches Instrument, das sehr selten zum Zug kommt. «In meiner Zeit als Stadtschreiber wurde es zum Beispiel noch nie eingesetzt», sagt Bruno Huwyler, der seine Stelle bei der Stadt Thun im Herbst 2011 angetreten hat. Die Rede ist von der parlamentarischen Initiative.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt