Zum Hauptinhalt springen

Kritik an den Plänen der BLS

Ein leicht höherer Seepegel im Winter und keine grosse Absenkung des Seepegels alle vier Jahre: Das will die BLS, damit sie die Winterschifffahrt ausbauen kann. Umweltverbände stehen dem Vorhaben kritisch gegenüber.

Wenn der Thunersee wie im Jahr 2010 tief abgesenkt wird, geht für die Schifffahrt gar nichts mehr.
Wenn der Thunersee wie im Jahr 2010 tief abgesenkt wird, geht für die Schifffahrt gar nichts mehr.
Patric Spahni

Ende letzter Woche ist die öffentliche Mitwirkung für die Änderung des Regulierreglements für den Thunersee abgelaufen, diese Woche sind die letzten Eingaben bei der BLS eingetroffen. Sie hatte das Verfahren eingeleitet. Das Unternehmen will zum einen den Seepegel zwischen Januar und April auf mindestens 557,45 Meter anheben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.