Zum Hauptinhalt springen

Mann nach Unfall im Auto eingeklemmt

Am Samstagvormittag sind in Schwarzenegg zwei Autos frontal kollidiert. Insgesamt wurden vier Personen ins Spital transportiert werden. Die Strasse war mehrere Stunden gesperrt.

Nach einer Frontalkollision in Schwarzenegg sind am Samstagvormittag vier Personen zur Kontrolle ins Spital gebracht worden. Ein Beifahrer kam weniger glimpflich davon: Er wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die Ambulanz brachte ihn ins Spital, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Offenbar war einer der beiden Lenker mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stiess es seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

Die Strasse musste während rund drei Stunden vollständig gesperrt werden.

SDA/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch