Montessori-Schule zieht um und baut Angebot aus

Thun

Die Children’s Community Montessori Thun zieht an die Rütlistrasse.

An der Rütlistrasse ist alles bereit: Neu gibt es auch eine Babygruppe im Rahmen der Thuner Montessori-Schule.

An der Rütlistrasse ist alles bereit: Neu gibt es auch eine Babygruppe im Rahmen der Thuner Montessori-Schule.

(Bild: PD)

Seit fünf Jahren gibt es am Rothornweg in Thun eine Kindertagesstätte samt anerkanntem Kindergarten, die nach den Grundsätzen der Montessori-Pädagogik funktioniert.

«Die Nachfrage nach einem weiterführenden Angebot war sehr gross, weshalb wir auf das neue Schuljahr hin eine 1. und 2. Klasse, aber auch eine neue Babygruppe eröffnen», erklärt die Schulleiterin Nadia Minder auf Anfrage. Neu würden deshalb rund 50 statt wie bisher 30 Kinder aus dem ganzen Kanton pro Tag betreut, was auch einen Umzug der Schule zur Folge habe.

Doppelt so viel Platz

«Wir ziehen mit der ganzen Einrichtung in ein Haus an die Rütlistrasse 21 gleich neben der MUR-Halle», sagt Nadia Minder. Am neuen Standort verfüge die Schule über doppelt so viel Platz wie bisher: So besitzt das Haus, das die Children’s Community erwerben konnte, auch einen sehr grossen Garten mit einem Spielplatz und der Möglichkeit, Gemüse anzupflanzen, «etwas, das sehr wichtig in der Montessori-Pädagogik ist», wie Nadia Minder sagt. So würden sich die Kinder, welche dreisprachig betreut werden, intensiv mit sich und ihrer Umwelt auseinandersetzen.

Private Schule

Die Children’s Community Montessori Thun ist eine private Tagesschule und die einzige von der Assoziation Montessori Schweiz anerkannte Einrichtung im Berner Oberland. Die Kosten für die Betreuung pro Monat und Kind bewegen sich je nach Stufe zwischen 750 und 900 Franken.

Die Eltern können das Betreuungsangebot im Vorschulalter und teilweise auch im Kindergarten nach ihren Wünschen zusammenstellen: «Für Familien, die aus Grindelwald oder Bern kommen, kann es zum Beispiel von Vorteil sein, wenn sie das Kindergartenpensum auf drei Tage in der Woche konzentrieren können», sagt Nadia Minder. Für das Schulangebot allerdings müssten die Kinder jeden Tag an der Rütlistrasse sein.

Neben den erwähnten Angeboten können Kinder an den Nachmittagen auch Kochkurse besuchen oder sich im Atelier kreativ betätigen. Hinzu kommen Angebote wie das einer Spiel- und Waldgruppe oder von musikalischer Früherziehung.

Tag der offenen Tür: Freitag, 9. August, von 10 bis 11 Uhr an der Rütlistrasse 21 in Thun.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...